StopReset

Plandemie

PLANDEMIC II - Indoctrination

Der Filmemacher Mikki Willis und Dr. David E. Martin zeigen im 2. Teil der Plandemic-Serie mit dem Titel „Indoctornation“ eine drei jahrzehntelange Geldspur auf, die direkt zu den Hauptakteuren hinter der COVID-19-Pandemie führt... Stark zensiert: Plandemic II: „Ind…


@StopReset: Dieses Video spricht sehr viele Themen an, die zeitlich über 100 Jahre entstanden sind! Das Video sollte unbedingt von vielen Menschen angesehen werden, egal ob geimpft oder nicht...  WIR SIND MENSCHEN, DIE ES SEHEN SOLLTEN !!!

 

PLANdemie Teil 1 - Doktoren in Schwarz

Interview mit Dr. Judy A. Mikovits. Forscherin erhielt Gefangnisstrafe für Nachweis, dass Rotaviren durch Impfstoffe übertragen wurden.

PLANdemie Teil 1- Doktoren in Schwarz

 

Drei ROTE KARTEN für CORONA 

Wir bringenLicht ins Dunkel. Mit dieser Seite haben wir ein gemeinsames Instrument geschaffen, um die Ahnungslosigkeit der Behörden öffentlich zur Schau zu stellen.

Drei rote Karten: Es gibt keinen Kaiser nur seine Kleider - Wie Sie sich und andere schützen

Alle Corona-Massnahmen beruhen auf dem Infektionsschutzgesetz (IfSG).

  •  Das IfSG fordert in §1 die Wissenschaftlichkeit aller Beteiligten, also auch die der Virologen, die die Existenz des Corona-Virus SARS-CoV-2 behaupten.

  • Die Virologen handeln erkennbar anti-wissenschaftlich und haben sich selbst widerlegt, weswegen das IfSG nicht erfüllt, sondern verletzt und deswegen allen Corona-Massnahmen die rechtliche Grundlage entzogen ist.

  • Bei allen sieben Schritten, die Virologen tätigen um ein Virus zu behaupten, verweigern sie die Einhaltung der wichtigsten wissenschaftlichen Pflicht, die Überprüfung ihrer Methoden: Sie dokumentieren niemals Kontrollexperimente! Alleine aus diesem Grund dürfen Aussagen von Virologen die krankmachende Viren behaupten, niemals als wissenschaftlich gewertet werden.

  • Wenn man den kurzen Methoden- und Materialien-Teil der angeblich wissenschaftlichen Publikationen der Virologen liest, stellt man fest: Die Virologen haben sich mit ihren Ausführungen zu den sieben Schritten jeweils selbst widerlegt.

  • Das Urteil im Masern-Virus-Prozess von 2012 bis 2017 enthält eine über die Masern-Zwangs-Impfung hinausgehende Bedeutung: Diese Rechtsprechung entzieht der gesamten Virologie die Grundlage. 
    rotekartefuercorona.de