StopReset

Unfruchtbar nach Covid-Impfungen?

Dr. Mike Yeadon mit neuen Ergebnissen: „Die Spike-Proteine des Covid-Impfstoffs schädigen das Plazenta-Protein bei Frauen“ (6. August 2021)

Dr. Mike Yeadon, ehemaliger leitender Wissenschaftler von Atemwegs- und Allergieforschung sowie ehemaliger Vizepräsident von Pfizer, bestätigte auf der „Stop The Shot„-Konferenz von Truth For Health, dass die Spike-Proteine des Covid-19-Impfstoffs das Plazenta-Protein bei geimpften schwangeren Frauen zu „schädigen“ scheinen. Mehr / Quelle

 

4. April 2021 America's Frontline Doctors (AFLDS) zu den COVID-19-Versuchsimpfstoffen: Verboten für junge Menschen, entmutigt für gesunde Menschen mittleren Alters und optional für komorbide und ältere Menschen. Es gibt keine Hinweise darauf, dass Impfstoffe rassisch priorisiert werden sollten.

0-20: verboten (äußerst geringes Risiko durch COVID, unbekanntes Risiko für Autoimmunerkrankungen, unbekanntes Risiko für pathogenes Priming, Risiko für lebenslange Unfruchtbarkeit)

20-50 gesund: dringend abgeraten (äußerst geringes Risiko von COVID, unbekanntes Risiko von Autoimmunerkrankungen, unbekanntes Risiko von pathogenem Priming, Risiko von lebenslanger Unfruchtbarkeit) Mehr / Quelle

 

7. April 2021 Professor Cahill: „Wenn Sie in Ihren Dreißigern sind und den mRNA-Impfstoff nehmen, werden Sie innerhalb von fünf bis zehn Jahren sterben. Darüber hinaus werden Sie wahrscheinlich an Allergien, neurokognitiven Störungen und Entzündungen leiden und unfruchtbar werden.“ Quelle

 

2. Mai 2021  "Schedding" und "selbststaendig ausbreitende Impfstoffe". Geht von Geimpften eine unerforschte Gefahr aus?

1. Dezember 2020 Unfruchtbarkeit durch Corona-Impfung? ++ Quelle

 

12. Januar 2021 Dr. Joseph Mercola: Die unerwünschten Nebenwirkungen der COVID-19-Impfstoffe sind noch relativ unbekannt. Es ist auch nicht bekannt, ob sie die Fruchtbarkeit beeinträchtigen könnten - eine echte Sorge, da der Impfstoff Ihren Körper dazu bringt, Antikörper gegen das SARS-CoV-2-Spike-Protein zu produzieren, und Spike-Proteine wiederum enthalten Syncytin-homologe Proteine, die für die Bildung der Plazenta essentiell sind. Wenn das Immunsystem einer Frau beginnt, gegen Syncytin-1 zu reagieren, dann besteht die Möglichkeit, dass sie unfruchtbar werden könnte. Mehr / Quelle