StopReset

Weitere Gründe sich nicht impfen zu lassen

 

Die Impfexperten der WHO vermitteln der Welt versehentlich, dass "Impfverweigerung" wissenschaftlich sinnvoll ist

Trotz ihrer jüngsten Warnungen vor "Impfmüdigkeit" räumen die "Experten" der WHO ein, dass die Behauptungen über die Sicherheit und Wirksamkeit von Impfstoffen nie bewiesen wurden. Mehr ++ / Quelle

 

5 Wege, wie man Sie dazu bringen will, den Covid-„Impfstoff“ zu nehmen – OffGuardian

  1. Bestechung
  2. Prominente Fürsprache
  3. Erzwungene „Knappheit“
  4. Gefälschte „Popularität“
  5. „Widerstand ist zwecklos“

Quelle

@StopReset: 6. "Erpressung: normales Leben nur nach Impfung." - das ist eine Illusion, siehe Israel.
ImpfwarnungenImpfnebenwirkungen / Impfschäden / Nürnberger-Kodex / Impfapartheit

 

Dr. Gary G. Kohls: Kein Stich (Covid-Impfung) für mich - und hier sind 35 Gründe warum

Mehr ++ / Quelle (Sprache wählen)

@StopReset: Hier ein paar seiner Gründe:

 8. Die Überlebensrate für Covid19 beträgt daher ungefähr 99,9%. 

12. Es sind Sammelklagen in Arbeit, in denen unter anderem Anthony Fauci als Angeklagter genannt wird. 

18. Dokumente belegen, dass die Medien der Hauptakteur bei der Auslösung des Hype zur Förderung von Impfstoffen sein sollten.

20. Die CDC besitzt das Patent für das Coronavirus , das auf den Menschen übertragen wird. 

29. Es verstößt gegen den Nürnberger Kodex , einer Person Impfungen aufzuzwingen, und die Einwilligung nach Aufklärung hat Vorrang vor der öffentlichen Ordnung.

 

Die israelische Rabbinerin Chananya Weissman: "31 Gründe, warum ich den Impfstoff nicht nehme."

Mehr ++ / Quelle

 

Christian Elliot nennt 18 Gründe, warum er sich nicht gegen COVID-19 impfen lassen will, darunter offene Fragen und Sicherheitsbedenken

Zu seinen Gründen gehören die kriminelle Vergangenheit der Impfstoffhersteller, keine Langzeitsicherheitstests oder informierte Zustimmung, und die unzureichende Berichterstattung über unerwünschte Reaktionen und Todesfälle. Hinzu kommen die COVID-Gesamtüberlebensrate von 99,74%, die aufgeblähten COVID-Todeszahlen und die Tatsache, dass Dr. Anthony Fauci und andere beim NIAID Patente auf den Moderna-Impfstoff besitzen. Mehr / Quelle

 

 

 

 

Details zu Oxford-AstraZeneca-Impfstoff-Studien

Die Studienleitung verabreichte der Kontrollgruppe (Menschen- und Tierversuche) den Meningitis-Impfstoff „Nimenrix“ von Pfizer, im Gegensatz zu einer Kochsalzlösung, die als Goldstandard für Kontrollen gilt. Die Verwendung des Meningitis-Impfstoffs von Pfizer als Kontroll-Placebo ermöglicht es AstraZeneca, eventuelle Nebenwirkungen in ihrer COVID-19-Impfstoffgruppe herunterzuspielen, indem sie zeigt, dass auch die Kontrollgruppe Nebenwirkungen erlitt. „Der Meningitis-Impfstoff in der AstraZeneca-Studie ist das, was ich als ‚Fakecebo‘ bezeichnen würde, eine gefälschte Kontrolle, deren eigentlicher Zweck es ist, Schädigungen in der Impfstoffgruppe zu verschleiern oder zu verbergen“, sagte Mary Holland, General Counsel bei „Children’s Health Defense“. Quelle

@StopReset: Inhaltsstoffe des AstraZeneca-Impfstoffs.

 

Astrazeneca-Impfung (Vaxzevria)

30. März 2021 Der AstraZeneca-Impfstoff ändert seinen Namen - Vaxzevria.

Der corona Impfstoff aus anglo-schwedischem Pharmakonzern Astrazeneca und die britischen University of Oxford hat seinen Namen geändert auf Vaxzevria, so dier Website der Europäischen Arzneimittel – Agentur (EMA). Quelle

 

30. März 2021 Kanada stoppt die Einführung des AstraZeneca-Impfstoffs für Personen unter 55 Jahren unter Berufung auf „erhebliche Unsicherheit“ inmitten von Bedenken hinsichtlich des Blutgerinnsels

Die Mehrheit der europäischen Patienten, bei denen Blutgerinnsel auftraten, waren Frauen unter 55 Jahren und die Sterblichkeitsrate bei denjenigen, die Blutgerinnsel entwickelten, beträgt bis zu 40%. Quelle

@StopReset: Thrombosen, Herzinfarkte und Hirnblutungen sind nach allen Impfstoffen möglich, auch späternoch: Dr. Sherri Tenpenny – Was die mRNA-Impfstoffe auslösen und wahrscheinlich innerhalb eines Jahres bewirken werden (Video)

 

19. März 2021

  • Forscher finden Ursache für Thrombose nach AstraZeneca-Impfung. MehrQuelle
  • Thrombosen, Herzinfarkte und Hirnblutungen sind nach allen Impfstoffen möglich. Mehr ++/ Quelle

18. März 2021 

16. März 2021 

@StopReset: usw, usw....